LLUM BCN, KUNST UND ÖFFENTLICHER RAUM

Am vergangenen Wochenende fand in den Straßen von Poblenou, einem der künstlerisch lebendigsten Stadtteile Barcelonas, ein Lichterfest statt. Im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung von Llum BCN und Off Llum BCN standen Kunst und öffentlicher Raum im Mittelpunkt. Go-PopUp hat seinen Hauptsitz in Poblenou. Deshalb haben wir gemeinsam mit Poblenou Urban District für die Veranstaltung geworben, aber auch mit Razzmatazz und SONO zusammen aktiv mitgewirkt. Unsere Fassade wurde zu einer der Leinwände.

 

//Das event

Die Veranstaltung entstand aus der Idee heraus, das Konzept rund um den öffentlichen Raum und seine Nutzung zu hinterfragen. Wir konnten uns mit diesem Konzept gut identifizieren, da Pop-ups ebenfalls die klassische Vorstellung von der Nutzung eines Raums in Frage stellen.

Darüber hinaus möchte Llum BCN digitale Kunst und bewegte Bilder als zusätzlichen Wert statt als kommerziellen Wert in das urbane Szenario der Stadt einbringen.

Das Ergebnis war verblüffend: 23 Künstler verwandelten die Straßen und Fassaden von Poblenou in einen visuellen und auditiven Stimulus, bei dem Kunst, Design, Beleuchtung und Architektur zusammenwirken, um etwas Einzigartiges zu schaffen.

 

//Die Installation

Passatge audiovisual war das Projekt an der Fassade des Gebäudes, in dem unter anderem Go-PopUp sein Büro hat. Es ist ein für das Viertel typisches Industriegebäude, welches wir gemeinsam mit der berühmten Diskothek und Konzerthalle Razzmatazz nutzen. Für das Projekt wurden verschiedene audiovisuelle Techniken verwendet, wie z. B. Projection-Mapping und LED-Installationen, wobei sowohl das Haupteingangstor als auch die Fassade des Gebäudes genutzt wurden.

Llum BCN 2020 | Go– PopUp

Llum BCN 2020 | Go– PopUp

Llum BCN 2020 | Go– PopUp

Fotografie: Gemma Canal

Diese Installation wurde von BeatMe Lab für Go-PopUp konzipiert, daher gilt unser Dank Susana Almonacid, Gonzalo Ovejero, Youssef Ben Achoura und Carlos Nogueras.

BeatMe Lab ist eine multidisziplinäre Künstlergruppe mit Sitz in Barcelona. Sie beschäftigt sich hauptsächlich mit visueller Kunst, insbesondere mit der Erstellung von Videos, Animationen, Projection-Mapping und neuen Formen der Interaktivität. Hierzu kreieren die Künstler Installationen mit Lichtprojektionen, LEDs und DMX, und ihr Hauptanliegen ist die Erforschung des künstlerischen Ausdrucks unter Verwendung beliebiger technologischer Medien.

Jahr für Jahr wächst die Bedeutung dieser Veranstaltung im Bereich der Lichterfeste und der digitalen Kunst. Wir freuen uns, Teil dieser internationalen Gruppe zu sein, die es möglich gemacht hat, Kunst und öffentlichen Raum beim Off Llum BCN zu verbinden.  

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt.

 

 

Kontaktiere uns