WIE KEHREN WIR IN DEN PHYSISCHEN STORE ZURÜCK?

Da die Regierungen langsam mehr Bewegungsfreiheit gewähren und es den Branchen ermöglichen, sich Sektor für Sektor für die Öffentlichkeit zu öffnen, stehen große oder kleine Unternehmen vor der gleichen schwierigen Frage: Wie kehren wir ins physischen Geschäft zurück?

Wir bei Go—PopUp stehen vor dem gleichen Dilemma: Wie können wir unseren Mitarbeitern ermöglichen, ins Büro zurückzukehren und gleichzeitig die Sicherheitsmaßnahmen gewährleisten, die von Regierungen auferlegt werden? Nicht alles kann so sein wie zuvor; Es müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden, sowohl betriebliche als auch verhaltensbezogene. Wo wahrscheinlich letzteres am schwierigsten zu kontrollieren ist.

 

// Neue Normalität

Wir wissen, dass sich eine neue Normalität einstellt, aber was bedeutet das wirklich? Wir analysieren wahrscheinlich die Post-Virus-Szenarien mit einer Vor-Virus-Einstellung. Und das ist ok! Das menschliche Gehirn ist immer langsamer als technologische und gesellschaftliche Veränderungen, vor allem dann, wenn wir sie als störend empfinden.

Daher möchten wir dir einige Punkte geben, die du berücksichtigen solltest, wenn du überdenkst, wie du dein neues physisches Geschäft und deinen nächsten Pop-Up Store strukturieren möchtest. Wenn die Änderungen erheblich sind und du sie nicht sofort implementieren kannst, besteht die beste Lösung darin, sie in einem Pop-Up zu testen und deine  Mitarbeiter zu schulen. Nehme Kontakt mit uns auf, um Möglichkeiten zu erkunden.

 

 

// Zu berücksichtigende Variable

Es gibt mehrere Variablen, die bei der Analyse der Rückkehr zu deinem physischen Geschäft berücksichtigt werden müssen. Einige sind unabhängig von deinem Willen, andere überschneiden sich und andere sind eine Folge voneinander. Alle verbinden sich, und um deinen zukünftigen physischen Space zu visualisieren, müssen diese Variablen genau wie Tetris zueinander passen.

Es ist wichtig, diese Analyse jetzt durchzuführen. Je detaillierter du all diese Punkte betrachten, desto flexibler und anpassungsfähiger wirst für die zukünftigen Szenarien sein, da wir nicht wissen, wie sich das Virus in Zukunft verhalten wird.

 

// Viruskurve und Vorgaben der Regierung

Je nachdem, wie flach die Ansteckungskurve ist, haben die Menschen mehr oder weniger Bewegungsfreiheit in der Stadt. Geschäfte, Geschäfte und Büros dürfen nach Regeln geöffnet werden, um die Gesundheit der Mitarbeiter und Kunden zu gewährleisten.

Es ist ein Schlüsselelement, um zu beurteilen, wie sich dein physischer Store ändern muss, um den Regeln der sozialen Distanz  zu folgen. Einige Änderungen können sich auf die Art und Weise auswirken, wie du deine Kunden ansprichst, oder auf die Anzahl der maximal  erlaubten Personen in deinem Store. Dies bedeutet, dass dies eine Gelegenheit ist, über eine neue Art der Geschäftsabwicklung nachzudenken, die effizienter und flexibler ist – da wir noch nicht wissen, ob wir uns in Zukunft wieder an unterschiedliche Realitäten anpassen müssen.

 

 // Deine geschäftlichen Anforderungen

Natürlich stehen deine geschäftlichen Anforderungen immer im Mittelpunkt deiner Aktivitäten. Aber halte einen Moment inne und denke über all die neuen Anforderungen nach, die deine Unternehmen jetzt aufgrund des COVID-19 hat. Deine strategische Ausrichtung sollte alle wichtigen Anliegen erfassen, die für die Bewältigung von Herausforderungen, Risiken oder Problemen von zentraler Bedeutung sind, und daher erfolgreich sein. Diese Analyse könnte einige aufschlussreiche Informationen über physikalische Eigenschaften wie die Logistik liefern. Vielleicht musst  du jetzt in dein Angebot die Lieferung nach Hause aufnehmen – jede andere geschäftliche Anforderung, die dir helfen kann, bereit zu sein, jetzt zurückzukehren, aber für zukünftige Veränderungen bereit zu sein.

 

//Technologie

Das Virus beschleunigt all die technologischen Trends, die bereits in Entwicklung waren. Denke an den Home-Office-Trend, eine Art zu arbeiten, von der Unternehmen wussten, dass sie sich früher oder später dem stellen mussten. Mit der Ankunft von COVID-19 mussten Unternehmen fast einen Tag nach dem anderen flexibel werden, um zu überleben und den Mitarbeitern die Arbeit von zu Hause aus zu ermöglichen und zu erleichtern.

In den letzten zwei Monaten wurden viele neue technologische Fortschritte entwickelt, um neuen Anforderungen gerecht zu werden. Was sind die neuen Anforderungen deines Unternehmens, die durch die Technologie gelöst werden? Vielleicht brauchst du jetzt eine Online-Plattform. Oder du musst eine digitale Art der Bestellung deiner Produkts oder deiner Dienstleistung erstellen. Oder du benötigst möglicherweise andere Kanäle, um deine Kunden anzusprechen, z. B. Online Pop-Ups.

How to return to physical stores?

// Einzelhandel: spezifische Variablen

Der stationäre Handel ist einer der vielen Sektoren, die auf Grund von Schließung stark betroffen waren. Wenn du ein Einzelhandelsgeschäft hast, welche spezifischen Variablen können die Art und Weise, wie du dein Geschäft betreiben, verändern?

Dies sind bestimmte Punkte, die du berücksichtigen solltest:

  • Begrenzung der Anzahl der Personen im Geschäft: Wie kannst du einen reibungslosen Zugang unter Einhaltung der Regeln gewährleisten? Bsp.: Organisiere einen Zeitplan, biete eine Ad-hoc Experience mit Vorabanmeldung.
  • Keine Umkleidekabine: Wie können sich deine Verbraucher beim Kauf wohl fühlen, ohne die Produkte auszuprobieren? Bsp.: Vertriebsmitarbeiter, die bei Maßen helfen.
  • Desinfektion / Hygiene: Welche Reinigungszeit benötigt dein Geschäft? Und wie oft? Welche hygienischen Produkte bietest du Mitarbeitern und Verbrauchern an? Bsp.: Desinfektionsgel am Eingang des Ladens.
  • Abfallmanagement: Wie gehst du mit dem Abfall um, der durch die Verwendung von Handschuhen und Schutzmasken im Haus entstehen? Diese Materialien sind nicht nur stark umweltschädlich, sondern müssen auch gesondert entsorgt werden.
  • Bildung: Die letzten zwei Monate waren aus psychologischer Sicht für jeden sehr schwierig. Denke an das geistige Wohlbefinden deiner Mitarbeiter. Was kannst du tun, damit sie sich bei der Arbeit sicher fühlen und so deine Kunden am besten bedienen können? Denke an die Verhaltensänderung. Das erste ist natürlich die soziale Distanz, aber es gibt noch viel mehr. Wie kannst du sie fördern?

Du solltest all diese Punkte berücksichtigen, wenn du zu deinem physischen Geschäft zurückkehrst, aber auch, wenn du ein Pop-Up starten möchtest – da diese ebenfalls der neuen Realität entsprechen müssen. Ein Pop-Ups könnte ein Pilotprojekt sein, um ein neues Business-Format zu evaluieren, bevor du deinen Flagship Store umstrukturierst.

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt.


Wir können dir helfen, diese Punkte zu analysieren und die besten Lösungen für dein zukünftiges Geschäft zu finden: Nehme Kontakt mit uns auf!

DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz): Mac.bugaj@gopopup.com
Spanien und Portugal: Nuria.roig@gopopup.com
Das Vereinigte Königreich, Frankreich und die Niederlande: Mirjam.stibbe@gopopup.com
Der Rest der Welt: Hello@gopopup.com

Kontaktiere uns