Pop Into: Hamburg

von Katja Feldmeier

Hamburg war schon immer die nordisch coole Schwester von Berlin. In letzter Zeit tut sich auch vermehrt was in der Hamburger Pop-Up Szene und neue Shops erscheinen hier und da auf der Bildfläche. Es folgen unsere neuesten Pop-Up Entdeckungen in Hamburg.

 


Discover Spaces


 

Frollein Ida Pop-Up Store

Lena HoschekFoto: Lupi Spuma für Lena Hoschek

Frollein Ida ist aus liebe nach Hamburg gezogen und Liebe ist es, die einen durchströmt, wenn man ihren kleinen Pop-Up Shop betritt und die handverlesene Auswahl ein Kleidern und Röcken von der Österreichischen Designerin Lena Hoschek betrachtet. Für die Kleinsten bis 9 Jahre gibt es Schönes von Bobo Choses.

 

B-LAGE Concept und Pop-Up Store

B-LAGE_Credits-Paul_Pack (3)

Etwas versteckt in der Kampstrasse 11 gelegen, ist der Laden, der passend zur Location den Namen B-LAGE trägt. Dieser Concept Store wird von der liebenswerten Vanessa Janneck geführt, die nicht nur Produkte des eigenen Labels vertreibt sondern gleichzeitig anderen kleineren Designern und Kreativen die Chance bietet sich in der B-LAGE zu zeigen. Wer auf der Suche nach etwas besonderem ist, sollte hier definitiv zwischenstoppen.

 

Alohachérie Pop-Up Restaurant

alohacherie_1

Wie viele Food Pop-Up Konzepte begann auch das Alohachérie einst als ein Foodtruck. Seit neuestem findet ihr das erste vegan Restaurant, das sich einen Stern verdienen will, im Eventkontor Ottensen im Friesenweg 5. Dass die Gerichte kreativ durchdacht und mit Liebe zum Detail angerichtet werden, versteht sich bei der Ansage von selbst. Nöm nöm nöm.

 

Wo Ihr uns findet:

Contact us